Donnerstag, 23. Januar 2014

Jeans!

Da ich derzeit einen recht großen Mangel an Hose habe, und ich sowieso ein bisschen nähverrückt bin, dachte ich mir, da näh' ich mir doch eine! Stoff dafür besorgte ich bereits anfang Dezember bei karstadt, aber zum nähen bin ich dann erst im Januar gekommen. Nach einem Klassischen Jeans-Schnittmuster suchte ich eine Weile bis ich auf die Seite von Angela Kane kam. Dort ist das zwar recht teuer, aber es gibt gleich viele Schnittmuster auf einmal. Und die ganze Anleitung ist Schritt für Schritt mit Video dokumentiert. Gerade beim Reißverschluss, der mir nach der Ottobre Anleitung bei der anderen Hose nicht ganz so sehr geglückt ist, war dies sehr hilfreich und war eigentlich ganz einfach!
Die Passform finde ich noch nicht ganz perfekt, aber ich finde als erstes Exemplar seiner Art kann sich diese Hose durchaus sehen lassen!


Damit wünsche ich einen schön verschneiten RUMStag,
eure

Kommentare:

  1. Boar...deine Jeans sieht ganz toll aus und sitz echt klasse...grosser Respekt.

    Liebe Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde für die 1. Hose sieht es vielversprechend aus.
    Hinten unterm Po ist etwas zu viel Stoff, sonst kann man die Passform schlecht erkennen.
    Zumindest auf meinen Bildschirm sind die Bilder dafür zu dunkel.
    Ich bin mir aber sicher, da wird ein super Hosenschnitt entstehen.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
  3. Und wie sich diese Hose sehen lassen kann!
    Ich finde die Passform auch gar nicht schlecht - etwas 'Boyfriend', aber das gefällt mir persönlich sehr gut!!! Wahnsinn!! An Jeans traue ich mich noch lange nicht :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Da wandere ich doch mit meiner neuen Jeans zum RUMs und sehe, dass Du die gleiche Idee hattest;)
    Beim Bewundern Deiner Hosentaschen muss ich jedoch feststellen, dass ich mal wieder vergessen habe, mein Label anzubringen. Mich würde interessieren, mit was für einem Faden Du die Ziernähte genäht hast. Ich habe oben einen etwas dickeren Faden verwendet, der sich allerdings andauernd auf der Rückseite des Stoffes gekräuselt hat.
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich hätte auch gern dickeren Faden genommen, aber ich hatte nur dünnen in der Farbe, die ich wollte. Bei dickerem Oberfaden als den Unterfaden muss man dementsprechend die Fadenspannung ändern.

      Löschen
  5. Wow, klasse! An 'ne Jeans sollte ich mich auch mal trauen... Ich hasse Hosenkaufen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich finde die Hose klasse! Von vorne ist sie für mich perfekt, aber am Po müsste man irgendwas tun!
    Also nicht an diesem direkt, auf keinen Fall! Aber an der Jeans! Enweder müsste sie noch einen Ticken weiter sein, um so richtig boyfriendmäßig rüber zu kommen oder eben enger:-)
    Aber egal, ich könnte so was nicht! Die Hose ist einfach ein Knaller!!!
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Jeans selber machen ist schon ein Ding für sich. Aber total praktisch, denn die passen dann auf alle Fälle, wenn man mal den perfekten Schnitt raus hat. Toll gemacht!

    LG Doro

    AntwortenLöschen