Donnerstag, 31. Juli 2014

RUMS in grün

Hallo,

heute zeige ich euch mein neues Kleidchen in grün. Schaut euch die Bilder besser nicht so genau an - denn sie sing grad eben erst jurz nach 6 entstanden. Es ist ein Teilchen nach dem Schnitt Else, der sehr vielseitig ist, und von dem ich mir recht viel versprochen habe. Von der Passform bin ich nicht sehr überzeugt - an mir sieht es und sah erst noch mehr ziemlich kartoffelsackig aus - oder was meint ihr? Ich bin wohl in der hinsicht ziemlich selbst kritisch. An der Taille habe ich auf beiden Seiten gute 4 cm Umfang weggenommen. Auch der U-Bootausschnitt (mit dem ich eine Weile gekämpft habe, bis ich die Belege einfach mit Vliesofix festgebügelt habe, damit sie nicht mehr abstehen, aber das liegt wohl an mir) steht bei mir ein wenig ab. Der Schnitt hat ja noch einige andere Möglichkeiten, da werde ich bestimmt noch die ein oder andere ausprobieren. 

Schnitt: Else von schneidernmeistern
Stoff: Trigema (Couponstoff, neu)

Dann das ganze noch zu RUMS!
viele Grüße eure

Dienstag, 29. Juli 2014

Nadelkissen

Hallo,

Heute zeige ich euch zum creadienstag meine neuen Nadelkissen. Diese habe ich schon vor einer Weile im Internet entdeckt und es gibt auch zahlreiche Tutorials dazu - hier findet ihr eines. Es geht wirklich fix diese Dosen von einem gelb-blauen Möbelhaus in ein Nadelkissen umzuwandeln.

Ein bisschen mehr Füllung hätte ich noch machen können, meine Nadelkissen sind recht flach geworden. Auch wäre es hilfreich die Plexiglasscheibe vor dem wiedereinsetzen etwas abzuschleifen, so dass es einfacher geht.

liebe Grüße

Montag, 28. Juli 2014

My kid wears - eine Sommerverpackung

Hallo,

Heute ist mein Kind auch wieder sommerlich angezogen mit einer luftigen Baummwoll-Sommerverpackung. Die Hose ist das erste Testexemplar, aber dennoch anziehbar. Und zugegeben ist das Bild auch von gestern - aber er hat heute exakt das gleiche an - von Socke (Die sind übrigens auch selbst gemacht) über Hose und Shirt. Der Hut ist auch selbst genäht, aber von Oma.


 na dann ab damit zu My kid wears ... und schauen wir mal, ob er auch noch das selbe anhat, wenn ich ihn aus dem Kindergarten hole =)

liebe Grüße

Donnerstag, 24. Juli 2014

Sommerverpackung - Probenäher

Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für eure Zahlreichen Bewerbungen und die vielen schönen Bilder und Werke die ich bewundern konnte. Die Entscheidung wurde mir durch den Fakt, dass ich sofort einen Einblick in eure Nähkünste bekommen habe erleichtert - wohl auch dadurch, dass die Anzahl der Anmeldungen im Gegensatz zu solchen Aufrufen, die nichts fordern drastisch weniger wurde. Aber so war es viiiiel schöner sich durch die ganzen Kommentare zu forsten - es waren aber dennoch über 100 tolle Bewerbungen und vielen Dank dafür!

Eigentlich wollte ich nur 2 Probenäher pro Doppelgröße suchen - aber wie dem so ist, es gab doch wieder mehr schöne Anmeldungen und so wurde die Liste ein wenig länger. Gern suche ich noch Probenäher für die kleinste Größe!



Probenähen dürfen (Hier eure Namen aus euren Bewerbungen):

Größe 62/68:
  • Melanie Domke
  • Ann Ammermann
Größe 74/80:
  • Theresia Graser
  • Jani Pongratz
Größe 86/92:
  • Sabrina Hornung
  • Lyn Aed
  • Saskia Usw
  • (Tanja Wörmann)
Größe 98/104:
  • Ingrid Blümlhuber
  • Susi Sternchen
  •  (Jani Pongratz)
  • (Andrea Gerke)
Größe 110/116:
  • Nadine Markmann
  • Monique Schadow
  • (Tanja Wörmann)
Größe 122/128:
  • Silke Wehrmann
  • Angie Rother
  • Simone (von littledreams-disgn)
  • (Susi Sternchen)
  • (Theresia Graser)
  • (Tanja Wörmann)
Größe 134/140:
  • Tanja Wörmann
  • Andrea Gerke

Die Namen in Klammern haben sich für mehrere Größen angemeldet. Bitte näht die Größe, in der ihr nicht in Klammern steht - die anderen dürft ihr sehr sehr gerne noch zusätzlich machen!

Wie geht es jetzt weiter? Meldet euch nun bei mir - im Facebook als Persönliche Nachricht auf meinem Nähprofil oder aber unter sophiekuemmling (at) gmail.com. Ich werde wieder eine Probenähgruppe im Facebook aufmachen, die Teilnahme dort ist jedoch kein Muss, vereinfacht die Arbeit aber total. Ich kann euch den Schnitt natürlich auch per eMail verschicken.

Die Anleitung wird vorraussichtlich Freitag Nachmittag/Abend für euch fertig - bis dahin, ich freue mich schon auf eure Nähwerke und Fotos!

eure

RUMS: Neues Shirt

Heute zeige ich euch zum RUMStag ein neues Sommershirt.

Schnitt: Martha vom Milchmonster - gekürzt. Größe 38 als Shirt wohl eher zu locker - das nächste Mal eine 36.
Stoff: Reststück von Eurokangas

einen schönen Donnerstag

Probenähen für die "Sommerverpackung"

Hallo ihr Lieben!








Bis heute Abend habt ihr Zeit euch für das aktuelle Probenähen zu bewerben. Die Auswahl der Probenäher erfolgt bis Freitag Abend. Folgendes sollte auf euch zutreffen:

- Ihr habt Zeit mindestens 1 Hose und 1 Shirt zu nähen - Nähzeit ist von Samstag bis Donnerstag, 31.7.
- Ihr habt Webstoffe zu Hause - Für das Shirt ca. 0,5 m und für die Hose je nach Größe 0,5 - 1 m

Postet für eure Bewerbung ein Bild eurer genähten Werke oder einen Link zu einer Seite auf der man solche sehen kann. Bewerbungen ohne Bilder werden kommentarlos gelöscht. Eure Bilder sollten Folgendes haben:

- Gutes Licht (draußen oder gutes Tageslicht, nicht verwackelt)
- Nähwerk steht im Fokus und ist gut präsentiert.
- es müssen keine Bilder am Model sein.

->>> ich möchte keine verwackelten Handybilder bei Kunstlicht sehen! (habe ich leider schon viiiiel zu oft)

Wenn alles oben genannte auf euch zutrifft, bewerbt euch bitte bis heute Abend, den 24.7.2014 - 20 Uhr. Ausgewählte werden Freitag im Laufe des Tages bis Abends auf meinem Blog veröffentlicht und der Beitrag hier geteilt. Nachfragen ist zwecklos. Es zählen nur Bewerbungen unter diesem Beitrag als Kommentar.

Ich freue mich auf eure tollen Fotos! <3

Viele Grüße



Dienstag, 22. Juli 2014

Reißverschluss - Halter - DIY Projekt!

Hallo!

Heute zeige ich euch mal ein nichtgenähtes Projekt - was jedoch schon mit dem Nähen zu tun hat - denn ich habe mir einen Reißverschlusshalter gebastelt. Braucht man sowas? Ich schon - ich habe mich schon ständig darüber geärgert, Reißverschlüsse nachmessen zu müssen, wenn ich gerade eine bestimmte Länge brauchte. Und nun hatte ich ja letztens in einem Video berichtet, dass ich mir noch mehr Überraschungsreißverschlüsse gekauft hatte. Reißverschlüsse sind meistens ja recht teuer - deswegen kaufe ich die lieber auf Vorrat, wenn ich gerade billige bekomme.

Vielleicht habt ihr ja auch bedarf an solch einem Halter - ich habe für euch alle Schritte dokumentiert. Viel Spaß beim Nachmachen!

Zunächst solltet ihr eine Inveentur eurer Reißverschlüsse machen - vermessen und sortieren. Ich hatte von jeder Länge von 85 - 10 cm mindestens einen. Von den kürzeren hatte ich so viele, dass sie nicht auf einen Nagel passen, deswegen habe ich mir den Plan wie im Bild gezeichnet. Mein Brett ist 50 x 100 cm groß. Zusätzlich habe ich unten eine kleine Kiste für die Endlosreißverschlüsse und Zipper geplant. Diese ist bei mir 5 cm tief und 10 cm hoch. Für jeden Reißverschluss habe ich einen Streifen von 4 cm angenommen.

Als nächstes habe ich mir dann mein Material besorgt. Hier habe ich folgendes benutzt - alles findet ihr im Baumarkt:
  • Grundplatte 50 x 100 cm
  • Leisten 5 cm und 10 cm
  • Holzlack
  • Pinsel
  • Säge
  • Bleistift und Lineal
  • Holzleim
  • Nägel
  • Hammer
Zunächst habe ich die Leisten auf die richtige Länge gesägt. Die breite Leiste auf 50 cm - die Breite meiner Platte. Dann 2 x 10 cm Stücke von der 5 cm breiten Leiste - das werden die Seitenteile und sie sind so hoch wie meine breite Leiste. Und dann noch ein langes Stück von der schmalen Leiste, was so lang ist wie meine Platte minus 2 x die tiefe einer Leiste.


Dann geht es ans Leimen. Hierfür habe ich die Schmalkanten dünn mit Holzleim eingestrichen und dann aufeinander gepresst. Achtet hier auf die Beschreibung auf eurer Leimtube. Am besten eignen sich zum Pressen wohl Schraubklemmen aber eine abenteuerliche Konstruktion aus Büchern und Hanteln tut's wohl auch. Zumindest hält es bei mir. Klebt und presst zunächst die schmalen Leisten in einer U-Form und danach die große Leiste darauf.

Ihr könnt eure Aufbewahrung natürlich Holfarben lassen, aber ich fand weiß schöner. Also malt nun eure Halterung an, ich habe zwei Anstriche gemacht. Wenn alles gut getrocknet ist, könnt ihr die Nägel laut Plan einschlagen. Ich habe für jeden Streifen in meinem Plan einen Nagel in die obere Mitte eingeschlagen.



Jetzt seit ihr schon fertig mit dem Grundgerüst! Ich habe nun alles noch mit kleinen Aufklebern beschriftet, meine Endlosreißverschlüsse in die untere Kiste gelegt und die Reißverschlüsse fein säuberlich aufgehängt. Bei den Reißverschlüssen, welche ein zu kleines Lock im Zipper für meine Nägel hatten, habe ich mir mit Sicherheitsnadeln beholfen.


Dann das ganze noch zum Creadienstag,
liebe Grüße eure

Montag, 21. Juli 2014

Eine Kaisa ... Freebook!

Mein Kleiner ist auf dem Weg zur Besserung und schläft gerade fein seinen Mittagsschlaf . Da habe ich endlich mal Zeit gefunden, meine zweite Kaisa für euch zu fotografieren - im Video konntet ihr ja bereits deren Enstehung verfolgen!

 Links zum Video und der Anleitung findet ihr hier.

Gern könnt ihr mir Bilder von euren Kaisas schicken! Die besten werden mit Verlinkung unter der oben genannten Seite veröffentlicht! (Wenn Collagen, dann bitte quadratisch!)

viele Grüße eure



Samstag, 19. Juli 2014

Nähbloggertreff bei Internaht - und was nähe ich tolles aus einem Doubleface-Interlock?

Gestern war es soweit und ich konnte mich wieder mit den mittlerweile schon sehr lieb gewonnen Dresdner Nähbloggern treffen. Mit dabei waren diesmal Amberlight Label, Resize genadelt, Himmelblau & Sommerbunt, Kuddelmuddel, Stoffverzückt, Schau'n wir mal, Strategchen, Friemeleien, Ranunkelchen und die liebe Regina von Königinnenreich die ganz leckeren Geburtstagskuchen und ein - ich muss zugeben, jetzt musste ich auf deinem Blog lunzen, was es denn nun wirklich war - "mediterran gefülltes Tortanobrot" mitbrachte - auf alle Fälle sehr sehr lecker.

Getroffen haben wir uns in dem kleinen neuen Atelier und Ladengeschäft von Annett von Internaht. Wir konnten vielen interessanten Gesprächen über die Firmengründung, das Enstehen neuer Kollektionen und die Qualität und Verarbeitung von Stoffen lauschen. Auch haben wir einen Blick in das kleine aber feine Atelier werfen können.

Der Kleidungsstil ist wirklich sehr auf den Punkt getroffen - schlicht, modern und die meisten Stücke zum Mitwachsen und für beide Geschlechter geeignet - wenn ich nicht den Ansporn hätte selbst solche Stücke zu nähen wären bestimmt ein zwei Kleidungsstücke mitgekommen. So aber schafften es zwei neue Streichelstöffchen zu mir nach Hause - jeder bekam nämlich ein kleines Gastgeschenk und da ich diesen Double-Face-Interlock so interessant fand musste davon auch noch ein Meter gekauft mit. Den Stoff könnt ihr übrigens auch Online kaufen. Nun denke ich die ganze Zeit darüber nach, wie ich diese Doppelseitigkeit des Stoffes geschickt nutzen kann - habt ihr Ideen?

liebe Grüße

Tutorial: Innenliegende Taschen für Sanna

Hallo,

ich wurde schon mehrmals gefragt, ob es die Hose "Sanna" denn nicht auch mit innenliegenden Taschen geben könnte - ihr könnt euch ganz schnell und einfach eure Schnittteile adaptieren - in folgenden Bildern habe ich die Schritte für euch zusammengefasst.

Alles Links zu Sanna und die Anleitung als pdf zum Download findet ihr hier

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure

Donnerstag, 17. Juli 2014

Freebook Tasche "Kaisa"

Juhu! Doch noch geschafft =)

Ich freue mich heute euch das Freebook der Tasche "Kaisa" präsentieren zu können - die Tasche ist fix genäht und kann an eure individuellen Größenwünsche angepasst werden. Dazu gibt es ein ausführliches Nähvideo!

Für die Anleitung habe ich mich einmal einer neuen Technik bedient - Zeichnungen! Wie findet ihr diese?

http://wwwpub.zih.tu-dresden.de/~s1405464/Freebooks/Kaisa_final.pdf


Hier könnt ihr den Schnitt downloaden!

Ganz fleißige Nähbienen haben das eBook getestet!
Hier mal ein paar der schönen Beispiele:






Und last but not least noch meine "Ursprungskaisa" mit der alles anfing und die ich heute zu RUMS schicke! Meiner zweiten Kaisa könnt ihr im Video bei der Enstehung zusehen!


viel Spaß beim Nachmachen wünscht

Dienstag, 15. Juli 2014

Upcycling - Bodies aus Papas T-Shirts!

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch einmal mein "Bodies aus Papas alten T-Shirts" - Projekt.
Hierbei sind eine Reihe neuer Bodies entstanden, die alle (bis auf die Einfassstreifen und die Druckknöpfe) aus Papas alten Shirts bestehen. Der Elch auf dem Toronto-Shirt wurde übernommen. Die anderen beiden Bodys mit Motiv habe ich mit Stoffmalfarbe per Hand aufgezeichnet! Leider bröckelt das Fahrrad-Motiv schon ein wenig nach dem Gebrauch, da der Stoff nicht so dafür geeignet ist.

Was habt ihr alles schon wiederverwendet für Kinderkleidung?

Schnitt: Aus zweierlei Ottobres.
Stoff: Aus Papas Kleiderschrank

Ab damit zum creadienstag
eure

Montag, 14. Juli 2014

Wer hat noch kein Hexmex?

Ich muss zugeben - bis jetzt hatte ich selbst noch keins! Zumindest keines, welches ich täglich benutze - das soll sich nun ändern! Schon lange hatte ich vor, den Soff dafür zu verwenden - und zusätzlich habe ich auch eine "Fototasche" aus dünner Plastik mit eingearbeitet - nur sind derzeit noch keine Fotos darin. Den Link zum kostenlosen Schnittmuster gibt es unter "alle Schnittmuster"

Tipp: Nur heute gibt es im Shop einen kleinen Weltmeisterrabatt!!!Einfach auf das Bild klicken und den Code bei Bestellung angeben!

http://de.dawanda.com/shop/Kaariainen


 Viele Grüße und eine schöne Woche!


Donnerstag, 3. Juli 2014

"Sehr sommerlich" - RUMS

"Du siehst sehr sommerlich aus in diesem Kleid" - Zitat mein Mann, mit einem sehr vorwurfsvollem Ton - "Ja und was ist jetzt daran schlimm?" - "nix". Na dann hätten wir es ja geklärt! Dieses Kleid ist ja etwas ganz anderes, also das, was so bisher in meinem Kleiderschrank zu finden war - großer Blumendruck und dann noch mit Pink und orange? Aber ich finde in der Kombination passt es doch ganz gut, oder?

Halbfertig konntet ihr das Kleid schon vor einiger Zeit hier im Blog betrachten, und gestern bin ich nun endlich dazu gekommen, es fertig zu nähen. In zwischenzeit habe ich mir auch solchen durchsichtigen Gummi besorgt, mit dem man doch Einkräuseln soll - ich muss aber sagen - Freunde werden wir bestimmt nicht, ich und der durchsichtige Gummi - ich habe es nämlich mehrmals nochmal neu gemacht ...

Ansonsten habe ich das Kleid noch 10 cm gekürt, da es sonst irgendwie eine ganz komische "mitten im Knie" - Länge gehabt hätte. Und von der Taille habe ich auch auf beiden Seiten gute 6-7 cm abgenommen. Nach dem Absteppen und Dampfbügeln bin ich mit meinen Jersey-Einfassstreifen jedoch widererwartendganz zufrieden.



Schnitt: Ottobre 2/2014
Stoff: Stoffmarkt Holland

So damit noch ab zu RUMS
liebe Grüße

Dienstag, 1. Juli 2014

Sabbi - ein "kleines großes" Projekt

Heute ist ein neues Produkt in meinen Shop eingezogen.
Ein eBook, was sich besonders an die kleinen, kleckernden und sabbernden Wesen richtet. Im eBook "Sabbi" gibt es eine detailierte Bilderanleitung mit verschiedenen möglichen Versionen. Zum einen gibt es die Lätzchen- und zum anderen die Halstuch/Sabberlatz version. Beides kann sowohl mit, als auch ohne Bündchen genäht werden - durch das Bündchen erhält das Lätzchen einen stabileren Halt und bietet höheren Tragekomfort. Im Lätzen kann außerdem noch eine Auffangtasche eingearbeitet werden, so dass herunterfallendes Essen nicht bis auf den Boden kommt.

Als kleines Extra gibt es dann noch viele süße Applikationsvorlagen und eine Anleitung zum Applizieren!



Für euch ist dies ein schnell genähtes kleines Projekt - für mich war es jetzt wiedererwartend doch ein ganz schön großes - da sich die Erstellung des versprochenen Erklärvideos durch Krankheit und Urlaub hinzog - nun aber ist alles fertig!

Hier gibt es das Schnittmuster
Hier geht's zum Video

lg eure