Dienstag, 27. Februar 2018

Das war der Näähglücktreff 2018!

Hallo ihr Lieben,

langsam habe ich das Wochenende verarbeitet und auch die Bilder sortiert. Ich habe mich sehr gefreut so viele von euch endlich mal in echt kennen zu lernen. Die erste Idee zum Treff kam mir bereits letzten Herbst, damals war ja alles noch sooooo lang hin und so wurde dann erst einmal mehr am Adventskalender gebastelt. Im Januar wurde es mit der Planung dann also richtig ernst, aber dennoch konnte ich kurzfristig noch Workshops und eine prall gefüllte Goodie-Bag organisiseren.

Fangen wir mit Samstag an. Überpünktlich standen bereits früh die ersten vor meiner Haustür zur Atelierbesichtigung. Ich habe vor allem am Rechner den Entstehungsprozess von der Idee zum fertigen eBook gezeigt. Danach haben wir uns gemeinsam auf den Weg zur Stoffladentour gemacht. Zuerst habe ich einen Stopp beim Kreativraum Dresden und dann bei Internaht gemacht. An diesen zwei Stoffen konnte ich wirklich nicht vorbei gehen. Beim kreativraum habe ich an dem Tag  nur ein wenig buntes Gummiband eingepackt.


Am Nachmittag gab es eine tolle Runde von unterschiedlichen Teilnehmern beim Kurs zum Anpassen an meine Schnittmuster. Wir haben uns zunächst gegenseitig und dann selbst vor dem Spiegel vermessen und die Ergebnisse verglichen. Danach hat jeder Teilnehmer sein mitgebrachtes Schnittmuster an seine eigenen Maße angepasst. Wir sind auf viele Themen wie Größenanpassung oder spezifisches wie Schulterbreiten eingegangen. Nach einer weiteren Besichtigungsrunde und einem tollen Abend mit meinen Helfern und Stammnähern ging es dann noch ans Packen für Sonntag.

Am Sonntag ging es für die Helfer früh los. Wir haben alles aufgebaut und dekoriert und schon trudelten die ersten Näher mit ihrer Maschine ein. Ich war ganz überrascht, dass die meisten bis halb 10 schon da waren. Die liebe Eva von Dein Schnittmuster hat um 10 den hochgelobten Kurs zur Rock-Konstruktion und dann noch Nachmittags einen zum Einnähen eines Hosenreißverschlusses gehalten. Dazwischen gab es noch meinen Kurs zur Bandeinfassung.


Im großen Saal waren die ganze Zeit alle ganz fleißig und es entstanden viele verschiedene Projekte.






Für die Stärkung zwischendurch sorgte die liebe Juliane von Miss Fein. Die Küchlein und Kuchenstücke waren alle ein Kunstwerk für sich.


Beim Stoffverkauf vor Ort durch den Kreativraum Dresden konnte ich natürlich auch nicht widerstehen und so wanderten ein paar neue Stöffchen in meinen Vorrat.


Aber das tollste am Treffen war so viele tolle Menschen zu treffen.





Und es sind so tolle Sachen entstanden.



Nach so vielen Anfragen wird sich das Treffen sicher wiederholen! Da kann ich ja nicht nein sagen, wenn ihr das so gern möchtet :D

eure

Kommentare:

  1. Juchuuuu, eine Wiederholung! Das ist doch mal ein Versprechen, Sophie! Ich freu mich drauf. Und du hast das wirklich supertoll gemacht dieses Mal, da kannst du dich nächstes Mal einfach auf deine Erfahrung verlassen. DANKE! Liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach tollen Tagen und viel Spaß. Wie viele wart Ihr denn nun insgesamt?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Mit dem Veröffentlichen deines Kommentars stimmst du der Datenschutzerklärung zu.
https://kaariainen.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html